fbpx
Blog
Allgemein

Zusatzumsätze für Seller mit Amazon Business

Bisher war der Online-Händler Amazon auf Endkunden fokussiert. Seit zwei Jahren hat man sein Geschäftsmodell auf die B2B Zielgruppe ausgeweitet. Auf diesem zusätzlichen Marktplatz, der sich Amazon Business nennt, können Unternehmen mit anderen Unternehmen Geschäfte abschließen. So kann der mittelständische Handwerksbetrieb ab sofort über Amazon Business online vom Kugelschreiber über Arbeitsbekleidung bis hin zu Werkzeugen alles einkaufen.

Im ersten Jahr konnten damit in den USA rund 400.000 Unternehmenskunden mit einem Warenumsatz von einer Milliarde Dollar bedient werden. Die Expansion des Marktplatzes wird seither weltweit vorangetrieben. Der Service steht seit April 2017 auch in England zur Verfügung. In Deutschland kann man seine gewerblichen Einkäufe seit Ende vergangenen Jahres tätigen.

Was sind die Unterschiede zwischen Amazon.de und Amazon Business?

Amazon Business bietet zahlreiche Funktionen, die speziell auf Gewerbekunden zugeschnitten sind. Die Anzeige und die Ausweisung von Netto-Preisen sind wichtiger Bestandteil, ebenso wie die Option „Kauf auf Rechnung“. Ebenso kann auf Mengen- und Staffelpreise zugegriffen werden. Mit Amazon Business hat der Unternehmer jederzeit sein Firmenlimit im Überblick und kann für mehrere Nutzer ein Firmenkonto anlegen. Darüber hinaus können verschiedene Einkaufssysteme angebunden werden. Bei Bestellungen über 29 Euro erfolgt die Lieferung kostenfrei. Prime-Versandvorteile lassen sich auch für das Amazon Business-Konto nutzen.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Seller müssen zusätzliche Leistungskriterien für gewerbliche Bestellungen erfüllen. Hierzu muss der Seller neben einem Professionell Account eine geringe Stornorate vor dem Versand (weniger als 1%), eine geringe Rate verspäteter Lieferungen (weniger als 2%) und Bestellmängel (weniger als 0,5%), Sendungsverfolgungsnummern, Auftragsnummern vom Kunden und Paketzettel für jede Bestellung sicherstellen.

Kauf auf Rechnung – Herausforderung für Seller

Qualifizierte und geprüfte Gewerbekunden können über Amazon Business ihre Bestellung auf Rechnung bezahlen. Das Zahlungsziel beträgt in der Regel 30 Tage nach Lieferung. Amazon übernimmt für den Seller das Ausfallrisiko bei Nichtzahlung des Kunden. Der Rechnungsbetrag wird dem Verkäuferkonto gutgeschrieben, sobald die Zahlung vom Käufer erfolgt ist, spätestens jedoch 15 Tage nach dem Fälligkeitsdatum. Amazon kümmert sich um die Einschätzung des Kreditrisikos, die Abrechnung und den Zahlungseinzug. Dies kann jedoch für den Seller bedeuten, dass er bis zu 45 Tage auf sein Geld warten muss.

amacash – die schnelle Rechnungsfinanzierung für Amazon Seller

Lange Zahlungsziele können für Seller zu einer echten Herausforderung werden. Der Wareneinkauf beim Lieferanten muss per Vorkasse oder binnen 30 Tage bezahlt werden. Auf das Geld bei Amazon Business wartet man dann jedoch bis zu 45 Tage. amacash finanziert die Rechnungen gegenüber Amazon Business am nächsten Werktag vor. Damit ist der Seller unabhängig von Zahlungszielen und kann seine Liquidität optimal planen.

Schneller und einfacher Ablauf

Nach positiver Prüfung erstellt der Seller für amacash einen Account Seller Central und hinterlegt das amacash Finanzierungskonto. Darüber kann amacash die fortlaufenden Verkäufe und Umsätze einsehen. Die Finanzierung erfolgt jeweils zu 80 Prozent auf den Rechnungsbetrag mit Auszahlung am nächsten Werktag. Die restlichen 20 Prozent erhält der Seller nach Zahlung durch Amazon. Mögliche Einbehalte wie WKZ, Retourenpauschale oder Skonto werden hiervon automatisch in Abzug gebracht.

amacash wartet nunmehr das vereinbarte Amazon Zahlungsziel ab. Die Zahlung erfolgt seitens Amazon auf das hinterlegte amacash Finanzierungskonto. Mit der fortlaufenden Rechnungsfinanzierung kann die Liquidität in weitere Umsätze investiert werden.

Fazit

Seller profitieren mit Amazon Business von einer neuen Möglichkeit des Verkaufs. Der Unternehmer erhält mit Amazon Business jederzeit sein Firmenlimit im Blick. Die langen Zahlungsziele können schnell und einfach mit amacash überbrückt werden. Die gewonnene Liquidität kann in den Einkauf von neuen Waren und der Expansion verwendet werden.

Leave a Response