fbpx
Blog
Wochentipp für Online-Händler

Teil 2 – Bid Management: So können Sie Ihre PPC-Kampagnen automatisieren

Sie möchten Werbeanzeigen zeitsparend und trotzdem effektiv steuern? Wie in unserem letzten Beitrag dargelegt, helfen sogenannte Bid Management Tools dabei, Ihre PPC-Kampagnen zu automatisieren. Doch was kostet so eine Software überhaupt? Welche Anbieter gibt es auf dem Markt? Und lohnt sich der Einsatz überhaupt? Das beantworten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Was kostet Bid Management Software?

Bei vielen Anbietern wird eine monatliche Grundgebühr fällig. Dieses bewegt sich oft zwischen 100 und 200 Euro im Monat. Darüber hinaus gibt es meist eine Gebührenstaffelung. Das bedeutet, je höher Ihr Kampagnenbudget ausfällt, desto höher sind auch die Kosten für die Software. So berechnen viele Anbietet statt einer festen Gebühr, einen prozentualen Anteil von etwa 2,5 Prozent Ihres Kampagnenbudgets.

Welche Bid Management Tools & Anbieter gibt es?

Der Markt der Bid Management Software ist groß. Dementsprechend kämpfen viele Anbieter um die Vorherrschaft auf diesem Gebiet. In unserer Übersicht haben wir Ihnen einmal fünf große Toolanbieter zusammengefasst, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, welche Features zu welchen Preisen geboten werden.

Name Preis Features
Acquisio Ab $199 / Monat – SEM-Optimierung für Google & Bing Ads

– Gebotsanpassungen für Such- und Displaynetzwerk via AI

– Facebook-Kampagnenmanagement

– Umfassendes Reporting

– Schnittstellenintegration

Adference Ab 249 € / Monat – Automatisiertes Kampagnenmanagement für Google Ads, Google Shopping & Amazon Ads

– Predictive Shopping Bids

– basierend auf wissenschaftlichen Algorithmen

– Schnelles Setup & einfache Bedienung

intelliAd – intelliAd Algorithmus

– Klick- & Conversionmaximierung

– Optimierung nach CPC und CPO

Optmyzr Ab $ 449 / Monat – Bid Management Automatisierung

– Shopping Bids

– Ausführliche Reportings

WordStream Ab 204 € / Monat – Performance Dashboard

– Google Ads Search & Display

– Facebook & Instagram Advertising

– Bing Advertising

– Keyword Research Tool

Welches System für Sie und Ihre Kampagnen geeignet ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Viele Anbieter ermöglichen es über Demos und Testzugänge, dass Sie das Tool erst einmal in Ruhe testen können, bevor Sie sich endgültig für einen bezahlten Zugang entscheiden.

Gibt es kostenfreie Alternativen zur Bid Management Software?

Nicht nur Software-Anbieter, sondern auch die Werbeplattformen selbst bieten oft verschiedene Möglichkeiten, um Kampagnenänderungen zu automatisieren. Allen voran Google Ads mit automatisierten Regeln, Java Skripten oder einer Schnittstellenanbindung. Aber auch andere Plattformen wie Bing oder Facebook können über ähnliche Anwendungen automatisiert werden.

Automatisierte Regeln für Google Ads
Mit automatisierten Regeln können Sie Änderungen an Ihren AdWords-Kampagnen und -Strategien vornehmen, die auf zuvor festgelegten Einstellungen und Bedingungen automatisch erfolgen. So können Sie zum Beispiel Ihr Gebot erhöhen, sobald Ihre Anzeige nicht mehr auf der ersten Suchergebnisseite erscheint. Die Anwendung solcher Regeln erfordert jedoch hohe Sachkenntnis und sollte im Idealfall von einem erfahrenen SEA-Manager angewendet werden.

Google Ads Skripte verwenden
Eine der vielseitigsten Möglichkeiten zur Automatisierung bieten die Google Ads Skripte. Diese müssen Sie nicht zwingend selbst erstellen, sondern es gibt viele hilfreiche Varianten im Netz zu finden. Wenn Sie sich dafür interessieren, können Sie sich auch als „Nicht-Programmierer“ mit den von Google Developers bereitgestellten Referenzen und Codebeispielen an die Thematik herantasten.

Aber Achtung: Solche Modifikationen können bei unsachgemäßer Anwendung unvorhersehbare Folgen haben. Einige Java-Kenntnisse sollten Sie mitbringen.

Google Ads API (AdWords Schnittstelle)
Die Google Ads API bietet eine Vielzahl von Funktionen an, mit der Sie über selbst erstellte Anwendungen mit Ihrem Ads-Konto interagieren und Änderungen automatisiert vornehmen können. Für dieses recht komplexe Werkzeug benötigen Sie jedoch Programmierkenntnisse. Wenn Sie ein großes Ads-Konto managen und einen zuverlässigen Programmierer zur Hand haben, könnte dies eine Alternative zur vorhandenen Bid Management Software sein.

Fazit: Je höher Ihr PPC-Budget, desto mehr lohnen sich Automatisierungen!

Das Managen von PPC-Kampagnen kann mühselig und zeitaufwendig sein. Bid Management Tools können eine effektive Ergänzung für Werbetreibende darstellen. Doch der Einsatz lohnt sich in der Regel erst ab einer gewissen Größe des Werbekontos bzw. Höhe des Werbebudgets. Gerade kleine Konten profitieren eher vom Einsatz automatisierter Regeln. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie solche Regeln alleine einstellen können, können Sie auch einen professionellen SEA-Manager mit der Einrichtung und Überwachung beauftragen.

Leave a Response