fbpx
Blog
amascash-Newsflash

Newsflash by Amacash: Outfittery schnappt Modomoto | Lagerindex für Amazon | 3D-Scans sollen Retouren mindern

Amacash Newsflash

Mit dem amacash-Newsflash bleiben Sie stets auf dem Laufenden. Hier erfahren Sie, was den Online-Handel bewegt. Sie möchten weitere News & Insights aus dem eCommerce? Dann folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram.

Amazon, eBay & Co. auf einen Blick

Amazon will mit 3D-Scans Retouren mindern: Auch Amazon hat ein Problem mit der hohen Retouren-Quote im Online-Handel. Vor allem im Bereich der Mode steigt die Zahl der Retouren deutlich. Mit 3D-Körperscans versucht das Unternehmen nun dagegen vorgehen wie t3n berichtet.

Amazon führt den Lagerbestandsindex ein: Für FBA-Händler gibt es nun eine neue Kennzahl, die das Unternehmen in Deutschland einführt, den Lagerbestandsindex. Wie hier berichtet wird, soll dieser Index zur optimalen Verwaltung des Lagerbestandes beitragen.

Welcher Marktplatz gewinnt im direkten Vergleich: Kaum ein Online-Händler kommt um den Verkauf auf großen  Online-Marktplätzen herum. In einer Studie des Händlerbunds wurden mehr als 1.000 Online-Händler befragt, welcher Marktplatz im direkten Vergleich gewinnt.

Das ist neu im eCommerce

Outfittery schnappt sich Wettbewerber Modomoto:  Der Curated-Shopping-Anbieter Outfittery fusioniert mit seinem Wettbewerber Modomoto, wie Sie hier nachlesen können. Der Zusammenschluss ist ein Riesenschritt für beide Unternehmen und eröffnet neue Wachstumschancen.

Offline macht online und umgekehrt: Einzel- und Modehändler treibt es massenweise ins Internet. So starten gleich drei mit neuen Shops und Angeboten durch. Umgekehrt setzen aber auch Onlinehändler mehr auf die Fläche. Selbst Amazon hat sich ein Konzept für eigene Showrooms und Geschäfte ausgedacht. Mehr zum Thema erfahren Sie hier.

Tipps & Tricks für Online-Händler

10 KI-Apps, die den Umsatz steigern: Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, das gewohnte Einkaufserlebnis grundlegend zu verändern. Es wird effizienter, persönlicher. In diesem Beitrag lesen Sie, mit welchen 10 Anwendungen, künstliche Intelligenz den Einkauf erleichtern kann.

Datensicherheit – die häufigsten Fehler im Handel: Bestellung, Lieferung und Bezahlung laufen in vielen Shops und Unternehmen schon längst online ab. Die Digitalisierung vereinfacht die Logistik und die Kommunikation. Doch welche Risiken das für den Datenschutz bedeutet, erfahren Sie hier.

5 Dinge, die Online-Händler niemals tun sollten: Versteckte Kontakt-Möglichkeiten, verschachtelte Webseiten und vergeblicher Content. Fehler, die Online-Händler machen können, gibt es zuhauf. Sie möchten erfolgreich online verkaufen? Dann lernen Sie aus diesen fünf Fehlern.

Leave a Response