fbpx
Blog
Allgemein

Alleinstellungsmerkmale finden: Was ist USP-Marketing?

effizientes USP-Marketing

Dank der Fülle an Produzenten und Marktplätzen sind Produkte oft austauschbar. Den meisten Kunden ist es egal, bei wem sie ihre Artikel und Waren bestellen, wenn sie nur den günstigsten Preis bekommen. Beim USP-Marketing geht es jedoch darum, mit schlagkräftigen Argumenten und Alleinstellungsmerkmalen seine Kunden von sich und seiner Leistung zu überzeugen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier!

Definition: Was bedeutet USP-Marketing?

Das Akronym „USP“ stammt aus dem Englischen und steht für „Unique Selling Proposition“. Frei übersetzt bedeutet dies: Einzigartiges Verkaufsargument oder auch Alleinstellungsmerkmal. Darin geben Sie den einzigartigen Nutzen bzw. die größten Vorteile Ihres Online-Handels in einer kurzen und knackigen Aussage wieder. Sie animieren Ihre Kunden zum Kauf, indem Sie sich mit solchen Verkaufsversprechen von der Konkurrenz abheben und aus der Masse an Shops hervorstechen.

Um seine USPs zu definieren, sollte man sich folgende Fragen stellen:

Was macht Ihr Produkt oder Ihren Shop besonders?
Was machen Sie anders als die Konkurrenz?
Welche Vorteile & Services bieten Sie Ihren Kunden?

Was sind gute USPs?

Im Idealfall sorgen Ihre Verkaufsargumente, sprich Ihre USPs, für eine Steigerung der Conversion Rate. Denn Sie heben sich damit von der Konkurrenz ab und sind so wettbewerbsfähiger. Nicht zu unterschätzen ist auch der Branding Effekt, den Sie mit den richtigen Alleinstellungsmerkmalen erzielen können.

Gute USPs:

  • sind überzeugend
  • sind konkret
  • sind nachweisbar
  • sind individuell

Beispiele für Alleinstellungsmerkmale

Bevor wir Ihnen verraten, wie Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal finden, möchten wir Ihnen zunächst ein paar konkrete Beispiele für USPs liefern. Dafür müssen wir nur die größten Online-Shops wie Zalando, Otto, Saturn, Media Markt oder Bonprix aufsuchen. Dort prangen meist schon auf der Startseite im Header oder Footer die wichtigsten USPs des Shops.

Alleinstellungsmerkmale im Header von Saturn

Beispiele für USPs:

  • handgemacht
  • limitierte Auflage
  • CO2-neutral produziert
  • auf Maß geschneidert
  • kostenloser Versand & Rückversand
  • sicherer Einkauf

So finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal!

Wahre Alleinstellungsmerkmale zu finden und zu formulieren ist gar nicht so einfach. Denn viele Shops und Händler bieten z. B. eine versandkostenfreie Lieferung oder einen kostenlosen Rückversand. Damit heben Sie sich nicht wirklich von der Konkurrenz ab. Damit Sie bessere Argumente für sich und Ihre Produkte finden als Ihre Wettbewerber, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Konkurrenz aufsuchen: Schauen Sie sich an, was Ihre Wettbewerber machen. Mit welchen Alleinstellungsmerkmalen werben sie? Gibt es eine Möglichkeit, diese zu adaptieren oder zusätzlich USPs zu finden?
  2. Stärken formulieren: Formulieren Sie die Stärken Ihres Shops bzw. Ihrer Produkte! Was können Sie besonders gut? Worin sind Sie besser als andere?
  3. Kundenwünsche kennen: Was möchte Ihre Zielgruppe? Ist sie eher an qualitativ hochwertigen Produkten interessiert oder bevorzugt sie ein günstiges Produkt? Sprechen Sie Ihre Kunden gezielt an.
  4. Auf wenige USPs konzentrieren: Auch wenn Sie und Ihre Produkte vieles können, beschränken Sie sich bei der Formulierung Ihrer USPs auf wenige Stichpunkte. So bleiben Sie besser in Erinnerung.

Auch eine schnelle Lieferung ist ein hervorragendes Alleinstellungsmerkmal im eCommerce. Doch ohne genügend Ware auf Lager, lässt sich dieses Verkaufsversprechen nicht einhalten. Mit amacash – der unkomplizierten Wareneinkaufsfinanzierung für Online-Händler – können Sie rasch neue Ware einkaufen und Ihre Lager auffüllen.

Leave a Response